Retten – Schützen – Bergen – Löschen: Die Feuerwehr hilft!

In den vergangenen  Wochen hatten sich die Jungen und Mädchen der Grundschule Nittendorf im Heimat- und Sachunterricht ausgiebig mit den Themen „Feuer“ und „Feuerwehr“ beschäftigt.  Deshalb bedeutete der Unterrichtsgang zur  Freiwilligen Feuerwehr  in Undorf am 16.03.2018 für die Kinder Klassen 3a und 3c den lang erwarteten Höhepunkt dieser Unterrichtssequenz.

Gespannt machten sich die Schulkinder auf den Weg zum Feuerwehrhaus und wurden vor Ort vom 2. Vorsitzenden Udo Rappl, dem 2. Kommandanten Michael Seebauer, dem Jugendwart Patrick Edenharter sowie der Feuerwehrfrau Agnes Rappl, die für den Bereich der Kinderfeuerwehr zuständig ist, sehr herzlich begrüßt. Zunächst erfuhren die interessierten Schulkinder viel Wissenswertes über die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Undorf, deren Aufgabenbereiche und das richtige Verhalten im Brandfall. Außerdem lernten die Jungen und Mädchen die Schutzausrüstung der Feuerwehr kennen. Besonders Mutige durften sogar die Atemschutzmasken selbst aufsetzen und  ausprobieren!  Beeindruckt zeigten sich die Schulkinder, als sie eine echte Wärmekamera ausprobieren durften, die ja im Notfall mithilft, Leben zu retten. Das Highlight dieses Unterrichtsgangs stellte für die Kinder natürlich die beiden Feuerwehrautos da, deren vielfältige technische  Ausrüstungsgegenstände sie  genau unter die Lupe nehmen durften: Gebannt hörten sie zu, als dabei die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten  und die  Methoden der Brandbekämpfung erklärt wurden. Schließlich durften sich die Kinder als echte Feuerwehrmänner fühlen und sogar in die  Einsatzfahrzeuge klettern. Beindruckt erfuhren die Jungen und Mädchen, dass sie, im Zuge eines neuen Konzepts, bereits ab dem 6. Lebensjahr der Kinderfeuerwehr und im Anschluss daran ab dem 12. Lebensjahr der bereits bestehenden Jugendfeuerwehr beitreten können. Zur großen Begeisterung der Kinder ließen die Feuerwehrmänner zum Abschluss dieses interessanten Vormittags die Sirene des Martinhorns ertönen und viele Kinder waren sich einig: „Die Arbeit bei der Feuerwehr ist echt cool, da schau ich wieder mal vorbei!“ Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich extra frei genommen hatten, um unseren Schulkindern diesen beeindruckenden Einblick in die Aufgaben der Feuerwehr zu geben und geduldig alle Frage zu beantworten!

 

Grundschule Nittendorf

Anschrift

Bernsteinstr. 13b

93152 Nittendorf

Sekretariat:

Mo - Fr  7.30 - 12.15 Uhr

Tel: 09404 8345

Fax: 09404 5286

GSnittendorf@t-online.de

Zur Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt ins Schulhaus während der Unterrichts- zeiten nur den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern erlaubt. Ausnahmen: Termine mit Lehrkräften (Sprech- stunden) und angemeldete Veranstaltungen.