Schüler werden zu Energieexperten

Dieerfolgreiche Gestaltung einer klimaschonenden, nachhaltigen und sicheren Energieversorgung gehört zu großen Herausforderungen der Zukunft. So ist es geradezu notwendig, dass bereits Grundschüler ein Bewusstsein für die Notwendigkeit der Energiewende entwickeln. 

Herr Zange und Herr Stempeling von der Energie – Agentur – Regensburg rückten am 15./16./17. Januar 2018 mit viel technischen und informativen Material an und zeigten den Kindern der dritten Klassen Methoden zur Erforschung von alternativen Energien. Im Vorfeld lernten die Kinder in einem Märchen die zwei Länder „Regeneratien und Fossilia“ kennen. Diese Geschichte veranschaulichte ihnen die Problematik, die bei der Verwendung fossiler und somit zu Ende gehender Energieträger auftritt. In Gruppenarbeit befassten sich die kleinen Forscher mit verschiedenen Energieanlagen und bauten eigene Kraftwerke. Aus Tetrapacks, Schaschlikspießen, Korken und Papier stellte ein Team Windräder her. Eine andere Gruppe konstruierte aus PET – Flaschen, Teelichthüllen, Schaschlikspießen und Büroklammern ein Wasserkraftwerk. Des weiteren wurden mit großer Begeisterung Biogasanlagen und Fingerheizungen gebaut. Andere beschäftigten sich mit Photovoltaik und Sonnenwärmekraftwerken und erstellten dazu interessante Plakate. Am darauffolgenden „Energietag“ stellten die frisch gebackenen Spezialisten ihre Ergebnisse vor. So wurde gezeigt, wie mit Strom von Photovoltaikanlagen ein Elektromotor angetrieben, Wasser mit Wärme aus Sonnenkollektoren aufgeheizt, Energie aus Biogasreaktoren gewonnen und Wind- und Wasserkraft genutzt wurde. Jeder durfte bei den anderen Gruppen testen und erforschen. Am Ende dieser Einheit waren alle Kinder Energie-Experten. Den Abschluss bildete die Überlegung, wie Energie bewusst eingesetzt und eingespart werden kann. Alle Kinder waren sich einig: Wir haben viel gelernt und es hat großen Spaß gemacht. Übrigens: Auch die Grundschule Nittendorf wird mit einem erneuerbaren Rohstoff, den sogenannten „Hackschnitzeln“ beheizt. Auf unserem Schuldach befindet sich eine Solaranlage und das gesamte Schulgebäude wurde vor ein paar Jahren energetisch saniert.

 

Grundschule Nittendorf

Anschrift

Bernsteinstr. 13b

93152 Nittendorf

Sekretariat:

Mo - Fr  7.30 - 12.15 Uhr

Tel: 09404 8345

Fax: 09404 5286

GSnittendorf@t-online.de

Zur Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt ins Schulhaus während der Unterrichts- zeiten nur den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern erlaubt. Ausnahmen: Termine mit Lehrkräften (Sprech- stunden) und angemeldete Veranstaltungen.