Waldweihnacht - Feiern Tiere im Wald auch Weihnachten?

Diese Frage stellten sich die Buben und Mädchen der Klasse 3g. Vielen Menschen geht es an Weihnachten gut. Sie bekommen Geschenke, gutes Essen. Und wer kümmert sich um die Waldtiere? So wurde am 20. Dezember die Sportstunde zur Waldweihnacht umgewandelt.

Ausgerüstet mit einem Korb voller Äpfel, Karotten, Meisenknödeln und Nüssen marschierten die Kinder zum nahegelegenen Wäldchen. Gesucht wurde dann ein passendes Fichtenbäumchen. Es war nicht ganz einfach einen Baum zu finden, der allen Kindern gefiel. Schließlich war er vor uns – der ideale Weihnachtsbaum. Mit großer Begeisterung behängten die Kinder nun die Fichte mit den mitgebrachten Speisen. Dabei gab es allerhand zu erzählen. „Meine Karotte frisst sicher ein Häschen.“

 

Nachdem der Baum wunderschön geschmückt war, gab es auch für die Kinder noch Plätzchen. Die Schüler der Klasse 3g freuten sich riesig, dass sie den Tieren eine schöne Weihnacht bereiten konnten.

 

 

 

In dem Walde steht ein Baum,
lieblich ist er anzuschaun.
Möhren, Äpfel hängen dran
die gebracht der Weihnachtsmann.

 

Hat der Tiere Tisch gedeckt
sorgt sich, dass es Jedem schmeckt.
Futter soll für Alle sein,
schmatzend grunzt das wilde Schwein.

 

Freundlich lächelt Fuchs dem Häschen,
Mäuschen wackelt mit dem Näschen.
In der kargen Winterszeit,
solch ein Mahl die Tiere freut.

 

 

 

von Christina Telker

 

Grundschule Nittendorf

Anschrift

Bernsteinstr. 13b

93152 Nittendorf

Sekretariat:

Mo - Fr  7.30 - 12.15 Uhr

Tel: 09404 8345

Fax: 09404 5286

GSnittendorf@t-online.de

Zur Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt ins Schulhaus während der Unterrichts- zeiten nur den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern erlaubt. Ausnahmen: Termine mit Lehrkräften (Sprech- stunden) und angemeldete Veranstaltungen.