„Aufgepasst mit ADACUS“

Am Donnerstag, 28.09.2017, bekamen die 1. Klassen der Grundschule Nittendorf Besuch vom Raben ADACUS und nahmen am Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC teil. Die Kinder lernten dabei durch aktives Mitmachen kindgerecht den Umgang im Straßenverkehr.

 

Worauf muss man am Zebrastreifen achten? Warum muss der Fußgänger Blickkontakt zum Autofahrer halten? Wie verhält man sich an einer Verkehrsampel? Anschaulich übte Frau Langbein vom ADAC das richtige Verhalten mit den Kindern. Dabei schlüpften die Grundschüler abwechselnd in die Rolle der Fußgänger und anderer Verkehrsteilnehmer wie z.B. Autofahrer. Besonderes Augenmerk legte Frau Langbein auf den wichtigen Aspekt „Blickkontakt zwischen Fußgänger und Autofahrer“ beim Überqueren der Straße. Mit großer Begeisterung verinnerlichten die Kinder das richtige Verhalten im Straßenverkehr und sangen das „ADACUS-Lied“ motiviert mit. Zum Schluss bekam jedes Kind noch eine Urkunde und einen „ADACUS – Aufkleber“ überreicht.

 

Alle waren sich am Ende der Übungseinheit einig: „Das Üben hat richtig Spaß gemacht!“ – „Das war eine interessante Unterrichtsstunde!“

 

Wir bedanken uns beim ADAC für die Initiative und besonders bei Frau Langbein für Ihr Engagement! Es war schön, dass Sie sich für uns Zeit genommen haben! Es war ein lehrreicher Vormittag!

 

Grundschule Nittendorf

Anschrift

Bernsteinstr. 13b

93152 Nittendorf

Sekretariat:

Mo - Fr  7.30 - 12.15 Uhr

Tel: 09404 8345

Fax: 09404 5286

GSnittendorf@t-online.de

Zur Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt ins Schulhaus während der Unterrichts- zeiten nur den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern erlaubt. Ausnahmen: Termine mit Lehrkräften (Sprech- stunden) und angemeldete Veranstaltungen.