Es gibt keine falsche Buslinie!

Am Donnerstag, 21. Juli 2016 fand wieder das alljährliche Bustraining für die künftigen Schulanfänger an der Grundschule in Nittendorf statt.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Rektorin Frau Haunschild wies Herr Maul von der Polizeiinspektion Nittendorf  Eltern und Kinder auf das richtige Ein- und Aussteigen hin, erklärte Gefahrenpunkte beim Überqueren der Straße und riet auch den Eltern, den Schulweg mit den Kindern abzugehen. Frau Harlander, Verkehrs- und Sicherheitsbeauftragte, wollte den künftigen ABC-Schützen noch das richtige Verhalten an der Haltestelle und im Bus zeigen. Wegen des starken Regens fiel dieser praktische Teil leider aus. Sicher gibt es in der ersten Schulwoche noch einmal die Gelegenheit, das richtige Verhalten an der Haltestelle und im Bus zu proben.

 

Damit jedes Kind in den richtigen Bus steigt, wurden noch farbige Karten mit der Nummer ihrer Buslinie ausgeteilt. Diese Karten sollen an den Schultaschen sichtbar befestigt werden. Frau Sammüller versicherte: „Es gibt kein falsches Einsteigen – jedes Kind kommt sicher nach Hause.“

 

Zum Schluss wurden die Eltern und Kinder von den Bussen der Firma Sammüller wieder nach Hause gebracht.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Polizeiinspektion Nittendorf und die Firma Sammüller, die mit der Grundschule zusammen den Trainingstag organisierten.

 

Grundschule Nittendorf

Anschrift

Bernsteinstr. 13b

93152 Nittendorf

Sekretariat:

Mo - Fr  7.30 - 12.15 Uhr

Tel: 09404 8345

Fax: 09404 5286

GSnittendorf@t-online.de

Zur Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt ins Schulhaus während der Unterrichts- zeiten nur den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern erlaubt. Ausnahmen: Termine mit Lehrkräften (Sprech- stunden) und angemeldete Veranstaltungen.