Kleine Waldforscher unterwegs

Die Jungen und Mädchen der Klasse 3a hatten bereits viel Interessantes über den Wald im Heimat- und Sachunterricht gelernt und am 30.10.2015 machten sie sich, ausgestattet mit den schuleigenen Bestimmungsbüchern und Becherlupen auf den Weg, um vor Ort den Wald zu erkunden.

Zusammen mit Herrn Frank Cau, einem Experten für Vögel, insbesondere Spechte und Eulen, besuchten sie das nahe der Schule gelegene Wäldchen. Einige Kinder hatten sogar Ferngläser und Lupen mitgebracht und gemeinsam galt es zahlreiche Baumarten zu unterscheiden und zu bestimmen. Herr Cau verstand es geschickt, die Neugierde der kleinen Forscher zu wecken und ergänzte das Vorwissen der Kinder mit zahlreichen weiteren Informationen zu den verschiedenen Tierarten, die man im vielfältigen Lebensraum „Wald“ antreffen kann. Besonders viel Freude hatten die Jungen und Mädchen, als es galt, den Wald mit allen Sinnen zu erforschen: Minutenlang lauschten sie den Geräuschen und Tönen im Biotop, rochen intensiv an Blättern und Moosen oder berührten vorsichtig die Rinden der Bäume und ertasteten  Blattformen, um charakteristische Merkmale zu erkennen. Ganz vorsichtig untersuchten die Schulkinder abgestorbenes Holz und Laub und entdeckten dabei viele Insekten, die sie unter den Becherlupen genau betrachteten, bevor sie diese Kleinsttiere wieder in ihren natürlichen Lebensraum entließen. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Cau, der mit seinen umfangreichen Informationen auf kindgemäße Weise den Jungen und Mädchen viel Wissenswertes über den Wald vermittelte!

Grundschule Nittendorf

Anschrift

Bernsteinstr. 13b

93152 Nittendorf

Sekretariat:

Mo - Fr  7.30 - 12.15 Uhr

Tel: 09404 8345

Fax: 09404 5286

GSnittendorf@t-online.de

Zur Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt ins Schulhaus während der Unterrichts- zeiten nur den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern erlaubt. Ausnahmen: Termine mit Lehrkräften (Sprech- stunden) und angemeldete Veranstaltungen.