Sporttag der Grundschule Nittendorf

Traditionell findet am Dienstag der letzten vollen Schulwoche eines Schuljahres der Sporttag statt. Diesmal war es der 28.07.2015. Die Verbundenheit zwischen den örtlichen Sportvereinen und der Schule könnte gar nicht besser zum Ausdruck kommen, müssen sich doch viele der Übungsleiter dafür extra einen Urlaubstag nehmen.

14 verschiedene Stationen standen heuer für unsere 13 Klassen zur Auswahl. Im Tennisheim warteten viele Übungsleiter mit den verschiedensten Übungsformen auf die Kinder, brachten sie rasch auf Trab und bewirteten sie nach der schweißtreibenden Arbeit mit einem Getränk und Eis. Die Fußballer übten eifrig im Penker Tal mit Betreuern des FC Jura, unterstützt von offizieller Fußballorganisation, die uns Frau Beer wie immer vermittelt hatte, jeweils zwei Stunden lang. Dort lernten auch die Federballgruppen mit Frau Stahlich den Badmintonschläger richtig mit dem Ball in Verbindung zu bringen. Frau Rappl und Frau Greth sorgten mit fetziger Musik in der dortigen Halle für gelungene Bewegungsabläufe im Tanzen und viel Spaß. Auf dem Hartplatz der Schule brachte Herr Maurer den Kindern die richtigen Wurftechniken für das Volleyballspiel bei. Frau Ch. Maihöfner und Frau Rosenmeier sorgten mit den Steppbrettern für rasantes Tempo und den anschließenden Muskelkater. In der Turnhalle teilten sich Jiu Jitsu mit Herrn Lindner und seinen jungen Helfern, das Geräteturnen mit Frau D. Maihöfner und Tischtennis mit Frau Mühlbauer und Herrn Plank den Platz. Trotz der Enge störte keine Gruppe die anderen. Die Kinder hatten weder Zeit noch Lust dazu, da ihnen die abwechslungsreichen Übungen viel zu viel Spaß machten und ihnen eine Menge an Konzentration und Anstrengung abverlangten. Herr Bridger brachte durch seine Begeisterung für das Schachspiel und knappen Erklärungen die Schüler schnell dazu, sich forsch oder grübelnd selbständig oder unterstützt durch Alex mit Brett und Figuren auseinanderzusetzen. Entspannung pur gab es bei Frau Hammerl, bei der jeweils die Hälfte einer Klasse mit einem Lächeln im Gesicht das Spielezimmer verließ. Die andere Hälfte der Klasse kam inzwischen auf dem Pausenhof bei Frau Schreiner und Frau Lange mit einem lustigen Stationentraining auf ihre Kosten. Der lange Zeit vermisste Rock`n Roll fand Platz in der Hortturnhalle. Herr Dimpfl bemühte sich mit großem Engagement und viel Erfahrung, die Schüler mit der passenden Musik in veritable Rock`n Roller zu verwandeln, was nicht ganz einfach, aber mit riesigem Spaß verbunden war. Die Skaterbahn verwandelte sich in einen Bereich für Bogenschützen. Herr Spangler unterwies die bereits ungeduldig wartenden Neuschützen nicht nur im Umgang mit Pfeil und Bogen, sondern erklärte eindrucksvoll, wie exakt und konzentriert mit diesem Gerät gearbeitet werden muss. Herr Ring und weitere zwei erfahrene Schützen unterstützten die Kinder dann bei ihren durchaus erfolgreichen Schießversuchen. Unseren Schülern machte der Sport-Vormittag ganz deutlich erkennbar großen Spaß.

Die Schule bedankt sich bei allen Übungsleitern für ihren engagierten Einsatz.

Grundschule Nittendorf

Anschrift

Bernsteinstr. 13b

93152 Nittendorf

Sekretariat:

Mo - Fr  7.30 - 12.15 Uhr

Tel: 09404 8345

Fax: 09404 5286

GSnittendorf@t-online.de

Zur Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt ins Schulhaus während der Unterrichts- zeiten nur den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern erlaubt. Ausnahmen: Termine mit Lehrkräften (Sprech- stunden) und angemeldete Veranstaltungen.