Theater Mascara besucht Grundschule Nittendorf

Am 3. März war es wieder einmal soweit, Frieder Kahlert besuchte die Grundschule mit seinem Theaterstück „Hans mein Igel“. Nach der Begrüßung durch Fr. Rektorin Haunschild begann Frieder Kahlert mit seiner Vorführung. Wunderbar gemalte Kulissen und phantasievolle Masken führten die Schüler in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm mit der Geschichte Hans mein Igel. 

Ein Bauer wurde wegen seiner Kinderlosigkeit verspottet und aus Ärger und Zorn sprach er zu seiner Frau: „Ich will unbedingt ein Kind haben und sollt´s ein Igel sein. Daraufhin bekam seine Frau ein Kind und es war oben ein Igel und unten ein Kind. Der Vater lehnte dieses Halbwesen ab, die Mutter gab ihm den Namen Hans mein Igel. Das arme einsame Kind konnte nur mit den Hühner spielen und auf einem Gockelhahn reiten. Eines Tages wünschte sich Hans mein Igel vom Vater einen Dudelsack. Danach sollte der Vater seinen Gockelhahn in der Schmiede beschlagen lassen, damit er fort reiten konnte. Der Vater gewährte ihm die Bitte, weil er froh war, seinen ungeliebten Sohn loszuwerden. Das Märchen spannte nun einen Bogen über die Erlebnisse des Hans mein Igel, vom Reichwerden bis zur Erlösung als Mann einer gutherzigen Prinzessin. Dabei zog der Darsteller Frieder Kahlert mit seiner Erzählung, die verwoben war mit Maskentheater und musikalischen Darbietungen, die Schüler in seinen Bann. Mit einem langen Applaus bedankten sich Schüler und Lehrer für die märchenhafte Vorstellung.

Grundschule Nittendorf

Anschrift

Bernsteinstr. 13b

93152 Nittendorf

Sekretariat:

Mo - Fr  7.30 - 12.15 Uhr

Tel: 09404 8345

Fax: 09404 5286

GSnittendorf@t-online.de

Zur Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt ins Schulhaus während der Unterrichts- zeiten nur den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern erlaubt. Ausnahmen: Termine mit Lehrkräften (Sprech- stunden) und angemeldete Veranstaltungen.