Verkehrserziehung

 

Innerhalb des Unterrichts werden die für Kinder relevanten Verkehrsregeln theoretisch als auch praktisch aufbereitet. Dies umfasst auch ein Training unter Mitwirkung der örtlichen Polizei.

 

So kommt regelmäßig ein Beamter der Polizeiinspektion Nittendorf zu Beginn des Schuljahres in die ersten Klassen und erklärt den Kindern richtiges Verhalten auf dem Schulweg und an der Bushaltestelle. Auch wird sehr viel wert auf die Prävention „Wie verhalte ich mich im Umgang mit Fremden“ gelegt. Schulanfänger bewegen sich noch unsicher im Straßenverkehr. Sie können Entfernungen und Geschwindigkeit eines Fahrzeuges noch nicht richtig einschätzen und nicht über parkende Autos hinwegschauen.

 

Um Unfälle zu vermeiden, sollten auch Sie als Eltern folgende Tipps der Polizei beherzigen

 

  • Üben Sie den sichersten Schulweg mit Ihrem Kind ein. Der kürzeste Schulweg ist nicht immer der sicherste!
  • Lassen Sie ihr Kind die erste Zeit nicht alleine zur Schule gehen. Damit sind die ABC-Schützen überfordert.
  • Achten Sie auf helle Kleidung und Schulranzen mit Reflektoren, damit Ihr Kind von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen werden kann.
  • Verwenden Sie, wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, einen passenden Kindersitz.
  • Mit dem Fahrrad sollte Ihr Kind frühestens nach der Fahrradprüfung in der vierten Klasse zur Schule fahren.


In der 4. Jahrgangsstufe finden jedes Jahr die Jugendverkehrsschultage statt. Ziel der Maßnahme ist es, die Kinder einerseits mit den bestehenden relevanten Regeln vertraut zu machen und andererseits zu trainieren, ihr Fahrrad sicher zu beherrschen (Förderung der Geschicklichkeit und der Verkehrssicherheit).

 

Natürlich können auch Sie als Eltern Ihr Kind auf vielfältige Weise unterstützen:

  • Besprechen Sie gemeinsam, wo es in Ihrer Wohnumgebung besondere Gefahrenpunkte gibt!
  • Legen Sie fest, wo Ihr Kind mit dem Fahrrad fahren darf und wo nicht!
  • Lassen Sie sich zeigen, was es in der Schule gelernt hat!
  • Beobachten Sie sein Verhalten, wenn es alleine oder gemeinsam mit anderen Kindern mit dem Rad unterwegs ist!
  • Besprechen Sie mit Ihrem Kind, wie es sich bei einem Unfall verhalten soll!
  • Achten Sie darauf, dass das Fahrrad Ihres Kindes jederzeit verkehrssicher ist!
  • Lassen Sie Ihr Kind nie ohne Helm fahren!
Grundschule Nittendorf

Anschrift

Bernsteinstr. 13b

93152 Nittendorf

Sekretariat:

Mo - Fr  7.30 - 12.15 Uhr

Tel: 09404 8345

Fax: 09404 5286

GSnittendorf@t-online.de

Zur Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt ins Schulhaus während der Unterrichts- zeiten nur den Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern erlaubt. Ausnahmen: Termine mit Lehrkräften (Sprech- stunden) und angemeldete Veranstaltungen.